Sprintmehrkampf- und Staffelmeisterschaft 2018

Mit den Landesmeisterschaften im Sprintmehrkampf über alle 50m Strecken sowie in den Staffelwettbewerben geht die Saison 2017/18 langsam zu Ende. Am 16.06. machten sich 19 Neptuner plus Trainer, Kampfrichter und Fahrer auf den Weg ins Elmshorner Freibad. Bei ungewohnten Bedingungen sprangen gerade für die jüngeren Sportler und Sportlerinnen eine Reihe von persönlichen Bestzeiten heraus. Landesmeister seines Jahrgangs im Mehrkampf wurde zudem Niels Paul Möller (2002), Theo Matthiessen (2004) schaffte als dritter den Sprung auf das Podest. Malte Skambath schrammte in der offenen Wertung mit Platz vier knapp daran vorbei. Bei den Mädels kamen Lalyla Fischler (2006), Julia Fudickar (2006) und Rieke Schwarze (2003) in die Top Ten im entsprechenden Jahrgang.

Hinzukommt der Landesmeistertitel für die 4x100m Freistil männlich in der Besetzung Benjamin Rafail, Malte Skambath, Malte Wulf und Niels Paul Möller. Hinzukommen zwei vierte Plätze in der 4x100m Lagen und 4x200m Freistil Staffel. Die Frauenstaffeln kamen in wechselnder Besetzung (Rieke Schwarze, Layla Fischler, Mareike Rapp, Emma Funck, Rike Kubillus) zweimal auf Platz sechs und einmal auf den achten Platz. Auch im Jugendbereich (2006 und jünger) vertraten Bo Hecker, Jonne Schröder, Rasmus Ladewig und Hannes Gobisch die Neptuner Farben. 

NOP Vorkampf 2018 in Flensburg

Am Start waren: Janna Stübs, Emily Helms, Tamina Smolik und Lotta Stratmann, alle Mädels sind Jahrgang 2009 und haben sich tolle Zeiten erkämpft. Für das Finale in Lübeck konnten sich außerdem Janna und Lotta qualifizieren. Glückwunsch! Mit dabei waren außerdem Angelice Helms als Kampfrichterin und die Trainerinnen Heike und Lia, danke dafür!

Sommerwettkämpfe 2018

Am Samstag, den 02.06., standen an einem schönen sonnigen Tag die Sommerwettkämpfe in der Unihalle an. Sportler und Sportlerinnen aus allen Leistungs- und Nachwuchsgruppen waren am Start und alle waren hoch motiviert. Es wurden viele Bestzeiten geknackt und der Spaß mit den Mitschwimmern kam natürlich auch nicht zu kurz. Außerdem wurden viele Medaillen abgeräumt, sodass für jeden etwas dabei war.

Milan Schmalz

Deutsche Hochschulmeisterschaften 2018

Mit Markus Quandt (1995), Malte Wulf (1995) und Malte Skambath (1991) nahmen drei Neptuner an den deutschen Hochschulmeisterschaften, der deutschen Meisterschaft der Studierenden, in Würzburg teil. Dabei sprangen eine Reihe von guten Platzierungen und Zeiten heraus, Malte Skambath schaffte im 100m Rücken Finale den Sprung aufs Podest und wurde dritter. Glückwunsch! (Bildquelle: https://www.facebook.com/dhm2018/photos/pcb.1883882864995401/1883880781662276/?type=3&theater)

Additional information